2010/08/23

Mein Verfasser ist ein Chaot


Mein Verfasser ist ein richtiger Chaot. Gerade so als ob er nicht schon seit über zehn Jahren im Netz unterwegs wäre, stellt er sich manchmal noch immer wie ein Anfänger an. So hat er doch jetzt erst entdeckt, daß es zu zweien meiner Artikel Kommentare gibt, die da schon mehr als ein halbes Jahr lang stehen. Zu seinem Glück bedurften die keinerlei Moderation. Aber zur Sicherheit ist jetzt erstmal eingestellt, daß alle Kommentare moderiert werden müssen. Vielleicht bemerkt mein Verfasser sie dadurch wenigstens eher. Es heißt ja, daß man auf Kommentare antworten soll. Zum Glück enthielten die beiden auch keine Fragen, so daß eine Antwort tatsächlich nicht notwendig war. Da hat er wirklich Glück gehabt. Zwei Kommentare sind ja auch nicht gerade viel. Aber auf einem aktiverem Blök hätte so eine Unaufmerksamkeit übel ausgehen können. In dem Fall könnten die Verfasser der Artikel wohl auch nicht auf alle Kommentare antworten. Damit kann man es also sehr wohl übertreiben. Möglicherweise sollte man sich das garnicht erst angewöhnen, falls man irgendwann mal einen lebhaften Blök haben will. Aber ob ich so einer überhaupt werden will? Für jetzt gibt es jedenfalls nur dieses Stückchen meiner Philosophie.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen