2009/08/02

Schwesterblök eröffnet


Ein Schwesterblök wurde eröffnet. Er wird dem Zweck dienen, Beiträge, Kommentare, Diskussionen und Korrekturen zum Zweck der Erstellung eines fortschrittlichen und dennoch standardisierten Fremdsprachenlehrbuches zu sammeln. Der Schwesterblök wird seine Funktion zwar erst zu einem späteren Zeitpunkt erfüllen können, weil auch die Alpha-Version des geplanten Fremdsprachenlehrbuches noch nicht erstellt ist, aber die Eröffnung mußte dennoch zu einem so frühen Zeitpunkt erfolgen, weil der Termin natürlich astrologisch bestimmt wurde. Die Sonne wurde in das zehnte Haus und der Saturn in das zwölfte Haus gestellt. Es gibt jedes Jahr nur einen kurzen Zeitraum, in dem beides zugleich möglich ist. Zusätzlich sollten natürlich der Aszendentenherrscher und der Deszendentenherrscher wie bei jeder Elektion harmonisch zueinander stehen. Das war hier möglich, indem Jupiter und Merkur, die gerade in einem Trigon zueinander standen, als Herrscherpaar gewählt wurden. Allerdings stand Jupiter zugleich in Konjunktion mit Neptun und Chiron und alle drei waren rückläufig. Es waren noch weitere Langsamläufer rückläufig. Rückläufigkeiten soll man bei Eröffnungen zwar vermeiden, aber die anderen Horoskopfaktoren wurden als wichtiger angesehen. Der Erfolg wird zeigen, ob die Entscheidung richtig war. Mein Schwesterblök sollte das Potential haben, berühmter und schneller berühmt als ich zu werden.

Sicher sind nicht alle Leser Anhänger der Astrologie oder auch nur von meinen häufigen Erwähnungen der selben bis hin zur Entwicklung einer eigenen Astromagie begeistert. Aber es wird niemand zur Anwendung der Astrologie gezwungen. Andererseits sollte auch niemand daran gehindert werden. Deswegen ist es gute Praxis zu Beginn jeglichen Projektes Zeit und Ort zu dokumentieren. Zeit und Ort der Eröffnung des neuen Blökes kann dem ersten dortigen Eintrag entnommen werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen